Skip to main content

Stadtpläne von Städten in Mecklenburg-Vorpommern

Fullscreen-Logo
Tribsees

Karte wird geladen - bitte warten...

Tribsees: 54.091416, 12.760184

 

Tribsees

Auf der pommerschen Seite der Trebel, südlich des Grenztalmoores liegt die beschauliche Landstadt Tribsees. Und mit direkter Anbindung an die A 20 ist sie bequem zu erreichen. Ungewöhnlich: trotz ihrer geringen Größe wurde sie 1991 Modellstadt der Städtebauförderung in den neuen Ländern. Ins Auge stechen heute vor allem die St.-Thomas-Kirche, das imposante Mühlen- und das Steintor (als Überreste der mittelalterlichen Wehranlage) sowie die sanierte Altstadt. Das Vorpommersche Kartoffelmuseum ist eines von nur dreien in Deutschland. Bekannte Söhne der 1136 erstmals urkundlich erwähnten Stadt sind der Maler Louis Douzette, der Dichter Heinrich Bandlow sowie der Journalist und Fernsehmoderator Manfred Bleskin.

Chronik der Stadt Tribsees ( 1285 – 2010 )

36,00 €

inkl. gesetzlicher MwSt. & ggf. Porto
Details