Stadtplan von Grabow

 

Grabow

Grabow – Kleinstadt (5.600 Einwohner gro├č), Sitz des gleichnamigen Amtes, gelegen an der Elde, Geburtsort eines Teils des fr├╝heren mecklenburgischen Adels. Der Ort, der heute vor allem durch seine Schaumk├╝sse bekannt ist, zumindest namentlich, der kann auf eine lange Geschichte zur├╝ckblicken. Bereits auf das Jahr 1186 ist die erste urkundliche Erw├Ąhnumg zu datieren. 1252 folgte die Verleihung des Stadtrechts. Seit der Sanierung des historischen Stadtkerns ab 1991 wird Grabow der Bezeichnung als einzige „Fachwerkstadt“ Mecklenburgs wieder vollends gerecht.

[produkte orderby=“rand“ order=“desc“ layout=“grid“ review=“false“ detail_button=“true“ buy_button=“false“ details_fields=“true“ details_tax=“true“ reduced=“false“ align=“left“ slider=“false“ mv=“grabow“]

Nach oben scrollen