Stadtplan von Neubukow

 

Neubukow

Neubukow – Der rund 3.800 Einwohner z├Ąhlende Ort liegt nur elf Kilometer von der Ostseek├╝ste entfernt. Mitte des 13. Jahrhunderts wurde er nahe der Burg Bukow gegr├╝ndet. Die erste urkundliche Erw├Ąhnung wird auf das Jahr 1260 datiert. Ein bekannter Neubukower war der Pastor Ernst Johann Adolf Schliemann, Vater des Arch├Ąologen Heinrich Schliemann. Der Entdecker Troyas selbst lebte zwar nicht in Neubukow, wurde hier aber im Jahr 1822 geboren. Die Heinrich-Schliemann-Gedenkst├Ątte erinnert noch heute daran. Wichtige Baudenkmale der Stadt sind die Galerie-Holl├Ąnder-Windm├╝hle, mit 24 Metern die h├Âchste ihres Bautyps, und die volst├Ąndig erhaltene Wasserm├╝hle von 1304.

[produkte orderby=“rand“ limit=“4″ order=“desc“ layout=“grid“ review=“false“ detail_button=“true“ buy_button=“false“ details_fields=“true“ details_tax=“true“ reduced=“false“ align=“left“ slider=“false“ mv=“neubukow“]

Nach oben scrollen