Stadtplan von Schwaan

 

Schwaan

An der unteren Warnow, s├╝dlich der Hansestadt Rostock liegt mit rund 5.000 Einwohnern die Kleinstadt Schwaan. Mit dem gleich klingenden, gr├Â├čten aller Entenv├Âgel hat der Stadtname allerdings nichts zu tun. Auch, wenn sogar auf dem Stadtwappen ein silberner Schwan mit goldenem Schnabel abgebildet ist. Der ursprung ist altslawisch und bedeutet soviel wie „lebend“ oder „rufen“. Erstmals urkundlich erw├Ąhnt wurde der Ort im Jahr 1276. Schwaans historischer, im klassizistischen Stil gehaltener Stadtkern wurde seit 1991 umfangreich saniert. Dass die Stadtkirche, ├╝brigens eine der ├ältesten Mecklenburgs, heute noch steht, ist nicht selbstverst├Ąndlich, denn sie war eines von nur zwei Geb├Ąuden, das den gro├čen Stadtbrand von 1765 ├╝berstand. 1890 wurde hier ├╝brigens Mecklenburgs einzige K├╝nstlerkolonie gegr├╝ndet.

 
[produkte orderby=“rand“ limit=“4″ order=“desc“ layout=“grid“ review=“false“ detail_button=“true“ buy_button=“false“ details_fields=“true“ details_tax=“true“ reduced=“false“ align=“left“ slider=“false“ mv=“schwaan“]

Nach oben scrollen