Stadtplan von Neukloster

 

Neukloster

Der Verwaltungssitz des Amtes Neukloster-Warin z├Ąhlt mit seinen aktuell nur rund 3.800 Einwohnern zu den St├Ądten Meck-Pomms, denen erst relativ sp├Ąt das Stadtrecht verliehen wurde. Neukloster erhielt es im Jahr 1938. Zu kurzzeitiger Bedeutung kam der Ort im Mittelalter, zwischen 1219 und 1555, mit dem Benediktiner Frauenkloster St. Maria im Sonnenkamp. Heute befindet sich hier u.a. ein Heimatmuseum. Von 1648 bis 1803 stand Neukloster unter schwedischer Herrschaft. Zu den geschichtstr├Ąchtigen Bauwerken der Stadt geh├Ârt sicherlich auch der Komplex der Sehschwachenschule und der Landesblindenanstalt – heute „├ťberregionales F├Ârderzentrum SEHEN MV“. Bereits seit 1864 werden hier Kinder mit Sehbehinderungen betreut und unterrichtet. Neukloster ist ├╝ber einen Autobahnanschluss an die A 20 erreichbar. Die Bahnstrecke wurde Ende der 1990er zur├╝ckgebaut.

[produkte orderby=“rand“ order=“desc“ layout=“grid“ review=“false“ detail_button=“true“ buy_button=“false“ details_fields=“true“ details_tax=“true“ reduced=“false“ align=“left“ slider=“false“ mv=“neukloster“]

Nach oben scrollen