Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Die Mecklenburgische Seenplatte liegt im Nordosten von Deutschland und ist eine Jungmor├Ąnenlandschaft mit einer Vielzahl an Seen. Das Gebiet erstreckt sich vom Ostrand von L├╝beck, ├╝ber die Stadt Schwerin bis hin zum Seengebiet der M├╝ritz , Neustrelitz bis nach Eberswalde. Entstanden ist die Mecklenburgische Seenplatte zur Weichsel-Kaltzeit, die 15.000 bis 18.000 Jahre zur├╝ck liegt.

Bereits 10.000 vor Christus besiedelten die ersten J├Ąger und Fischer die Region. Im 12. Jahrhundert kamen dann immer mehr deutsche Siedler nach Mecklenburg Vorpommern, wodurch viele neue Bauwerke in den St├Ądten und D├Ârfern entstanden sind. F├╝r diese Geb├Ąude verwendeten die Siedler zahlreiche Feldsteine. Auch heute noch kann man die Feldsteinkirchen aus dem Mittelalter in vielen D├Ârfern sehen. Im Gebiet der mecklenburgischen Seenplatte gibt es insgesamt 12 Seen. Die Bekanntesten sind der Ratzeburger See, der Schaalsee, der Krakauer und Schweriner See sowie der K├Âlpinsee, der Fleesensee und der Plauer See.

Mittlerweile z├Ąhlt die Seenplatte zu einem der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Die Region bietet den Urlaubern 1117 nat├╝rliche Seen, die damit das gr├Â├čte Wassersportrevier Europas bietet, das vernetzt ist. Im M├╝ritz-Nationalpark, der den Titel des UNESCO Weltnaturerbe tr├Ągt, sowie in den vier weiteren Naturparks, sind zahlreiche Freizeitm├Âglichkeiten geboten. Radfahrer und Wanderer finden in der mecklenburgischen Seenplatte ein gut beschildertes und weitverzweigtes Rad- und Wanderwegenetz. Alte Buchenw├Ąlder, beeindruckende Alleen, alte Backsteinkirchen und Fachwerkh├Ąuser pr├Ągen das Landschaftsbild. Wassersportler finden ideale Bedingungen zum Segeln, Surfen und Rudern. Viele Urlauber verlegen ihre Ferienunterkunft auf eines der vielen Hausboote, die man mittlerweile fast ├╝berall mieten kann. Die Seen sind alle durch Kan├Ąle miteinander verbunden, wodurch man das gesamte Gebiet mit dem Boot erkunden kann. Ein Bootsf├╝hrerschein ist daf├╝r nicht erforderlich, da die Vermietungsfirmen zu Beginn lehrreiche Kurse anbieten. F├╝r Campingfreunde stehen zahlreiche Campingpl├Ątze zu Verf├╝gung.

Nach oben scrollen