Skip to main content

Stadtpläne von Städten in Mecklenburg-Vorpommern

Fullscreen-Logo
Woldegk

Karte wird geladen - bitte warten...

Woldegk: 53.461526, 13.584451

 

Woldegk

Woldegk – Landstadt (4.000 Einwohner), Sitz des Amtes Woldegk und seit 2008 „Windmühlenstadt“. Der beschauliche Ort an der Grenze zum brandenburgischen Landkreis Uckermark ist einer der höchstgelegenen Orte Mecklenburg-Vorpommerns (am Fuße des Helpter Berges) und wurde zwischen 1236 und 1250 planmäßig angelegt. Noch heute ist der ovale Umriss mit dem rasterförmigen Straßennetz zu erkennen. Auf einer Länge von ca. 700 Metern ist die historische Stadtmauer intakt und durch umfangreiche Restaurierungen sind große Teile der Altstadt sowie insgesamt sechs Mühlen – darunter sie „Museumsmühle“ – erhalten. Berühmte mit Woldegk in Verbindung stehende Persöhnlichkeiten waren die Widerstandskämpfer Kurt von Hammerstein-Equord und Ulrich Wilhelm Graf Schwerin von Schwanenfeld sowie der Architekt Johann Gottfried Rosenberg. Historische Aufzeichnungen belegen: 1764 blieb die Stadt von einer Naturkatastrophe verschont. Im Gegensatz zur umliegenden Region. Diese wurde großflächig von dem stärksten je in Deutschland verzeichneten Tornado verwüstet.

Ausbauten von Woldegk, Strasburg und Prenzlau

9,67 €

inkl. gesetzlicher MwSt. & ggf. Porto
Details